Sporthaushalt 2022: 175.000 Euro für den Aktionsplan „Schwimmen“ sind viel zu wenig

„Zum Haushalt selbst und dem Aktionsplan „Schwimmen lernen in Nordrhein-Westfalen: Im Sporthaushalt finden sich 175.000 Euro für den gesamten Plan, davon sind 75.000 Euro für eine Imagekampagne vorgesehen. Das Land will also mit 100.000 Euro das Problem, dass die Grundschülerinnen und Grundschüler nicht schwimmen können, im nächsten Jahr bereinigen. Das ist natürlich viel zu wenig.“

„Zum Haushalt selbst und dem Aktionsplan „Schwimmen lernen in Nordrhein-Westfalen: Im Sporthaushalt finden sich 175.000 Euro für den gesamten Plan, davon sind 75.000 Euro für eine Imagekampagne vorgesehen. Das Land will also mit 100.000 Euro das Problem, dass die Grundschülerinnen und Grundschüler nicht schwimmen können, im nächsten Jahr bereinigen. Das ist natürlich viel zu wenig.“

Hierbei handelt es sich um einen Inhalt von Facebook.

Datenschutz

Hier finden Sie die Rede im Wortlaut:

151_Rede39_TOP2_24.11_.2021_151052_Markus_Herbert_Weske_