Weske zur US-Präsidentenwahl: Einen solchen Hasswahlkampf dürfen wir bei uns nicht zulassen

„Auch ich bin entsetzt, dass ein solcher Hasswahlkampf erfolgreich war. Er hat ein zutiefst gespaltenes Land hervorgebracht. Das muss für uns eine Warnung sein: Wir dürfen eine solche von Schmutz und Wut geprägte Auseinandersetzung bei uns nicht zulassen. Zum politischen Wettstreit muss immer auch der Respekt vor der Meinung und auch vor der Person des anderen gehören.“