Der 500-Euro-Schein bleibt gesetzliches Zahlungsmittel

Die CDU-Fraktion spricht in ihrem Antrag „Finger weg vom Bargeld!“ von einer „Abschaffung“ des 500-Euro-Scheins; dies sei der erste Schritt zu einem bargeldlosen Zahlungsverkehr. Richtig ist aber: Der 500-Euro-Schein bleibt gesetzliches Zahlungsmittel und kann somit weiter als Zahlungsmittel und Wertspeicher verwendet werden. Wie die anderen Stückelungen der Euro-Banknoten wird der 500-Euro-Schein seinen Wert auf Dauer behalten.

Zur Rede …