RRX: Antwortschreiben der Deutschen Bahn zu Fragen der „Initiative Angermund“

Fragen:

Die viergleisige Trasse, die durch Angermund führt, ist von der DB Netz AG als "überlasteter Schienenweg" erklärt worden. Was sind die Ergebnisse der Kapazitätsanalyse und wie wird die Schienenwegkapazität auf dieser Trasse in den nächsten 10 Jahren erhöht?

Die Initiative Angermund fordert seit März 2015 einen "Runden Tisch" zwischen DB, Initiative Angermund und Landtags- und Bundestagsabgeordneten, um gemeinsam eine nachhaltige Schallschutzlösung für die Hochleistungstrasse in Angermund zu finden. Die RRX-Projektleitung hat diesen Informationsaustausch für Anfang September angekündigt. Warum hat dieser noch nicht stattgefunden und ist dieser Informationsaustausch ernsthaft geplant? Wenn ja: wann?

Die Angermunder beobachten mit sehr viel Sorge stetig wachsende Verkehre auf der jetzt bereits viergleisigen, dichtbefahrenen Trasse, die mitten durch den Stadtteil verläuft. Um diese Beobachtungen validieren zu können, möchten wir gerne erfahren:
– Wie viele Züge fuhren täglich 2005 – 2015 durch Angermund, bitte aufgeschlüsselt nach S-Bahn, RB, Fernzüge, Güterzüge, sonstige Züge. Eine Aufschlüsselung der jährliche Zuwachsraten ist hier besonders relevant und das bezogen auf quantitative Menge der Züge, Fahrgastzahlen, Aufschlüsselung nach Art der Züge.
– Wie vielen Züge werden täglich ab 2016 durch Angermund fahren (Betrachtungszeitraum: 2016-2025) Auch hier bitte: aufgeschlüsselt nach S-Bahn, RB, Fernzüge, Güterzüge, sonstige Züge. Eine Aufschlüsselung der jährliche Zuwachsraten ist hier besonders relevant und das bezogen auf quantitative Menge der Züge, Fahrgastzahlen, Aufschlüsselung nach Art der Züge.

– Die Budgetierungen für das RRX Projekt stammen aus den Jahren 2003-2005 und sind mehr als 10 Jahre alt. Dort ist vorgesehen rund 1 Milliarde EU im Raum Düsseldorf zu verbauen. Sind diese Budgetierung an heutige Kosten angepasst worden und welchen Umfang haben sie heute?

– Liegt das Lärmschutzgutachten nach Schall03 inkl. aller berechneten Auswirkungen für Angermund vor? Wenn Ja: Wann wird es der Öffentlichkeit in der Gänze zur Verfügung gestellt? Wenn nein: Für wann ist die Veröffentlichung terminiert?

– Wie sind die Trassenpreise durch Angermund aufgeschlüsselt nach Zugarten?. Wie haben sich die Trassenpreise in den letzten 5 Jahren entwickelt und welche Umsätze konnten von der DB bzw. DB Netze auf dieser Strecke realisiert werden (von 2005 – 2014)? Welche Zuwachsraten/Erträgen sind auf dieser Trasse in den nächsten 10 Jahren geplant (bitte in % und quantitativ)?

– Welche Eigenkapitalrendite weist die DB Netze aus? Welche Zuwachsraten sind geplant?

– Wie alt ist die bestehende Schieneninfrastruktur in Angermund?

Zum Antwortschreiben der DB …