Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Position:

04. Februar 2016

In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus!

Am Samstag, 13. Februar 2016, plant die rechtsextreme Partei „Alternative für Deutschland (AfD)“ in Düsseldorf einen Kongress unter dem Titel „Europäische Visionen”. Neben Vertretern der „Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ)“ soll auch die Bundesvorsitzende der AfD, Frauke Petry, sprechen. Wir Düsseldorfer setzen erneut ein sichtbares, friedliches Zeichen gegen den Kongress „Europäische Visionen“ und zeigen, dass Düsseldorf islam- und ausländerfeindliche Haltungen klar ablehnt.

Die Düsseldorfer Stadtgesellschaft ist gegen jede Art von Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, Rassismus und Ausgrenzung! Unter dem Motto: „In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus! ‘‘, rufen am 13. Februar 2016 ab 14.00 Uhr der ,,Düsseldorfer Appell‘‘, ,,Düsseldorf stellt sich quer“, “Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf” und „Düsseldorf ist bunt“ gemeinsam zu Protesten vor dem Messe Congress Center, Stockumer Kirchstraße 61, auf.

Um das Bild einer weltoffenen Stadt zu repräsentieren, werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, sich für ein buntes Bild vorzubereiten. Wir wenden uns gegen Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Hass. Wir stehen für Demokratie, Respekt und Vielfalt!


Zum Seitenanfang