Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

08. August 2018

Sportland Nordrhein-Westfalen präsentiert sich stark bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin

Markus Herbert Weske, stellvertretender Vorsitzender des Sportausschusses des Landtags NRW, besucht heute und Morgen gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des nordrhein-westfälischen Sportausschusses und der zuständigen NRW-Staatssekretärin die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin: „Die Leichtathletik-Europameisterschaften sind ein Event der Extraklasse. Ich wünsche den Athletinnen und Athleten, die im Olympiastadion Spitzenleistungen geben werden, viel Erfolg. Dank ihrer Performance können wir uns auf spannende Momente freuen.

Besonders freue ich mich, dass Nordrhein-Westfalen mit 27 Athletinnen und Athleten stark bei den Leichtathletik-Europameisterschaften vertreten ist. Damit kommen mehr als 20 Prozent aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Sportland Nordrhein-Westfalen. Als ein Highlight findet im Rahmen des EM-Clubs des Deutschen Leichtathletik-Verbandes heute ein Sportland-NRW-Abend statt, in dem sich das Land Nordrhein-Westfalen sowie seine Sportlerinnen und Sportler präsentieren werden."

Am Dienstag (7. August 2018) zeigte sich das Sportland Nordrhein-Westfalen bereits in Hochform - Gina Lückenkemper (TSV Bayer 04 Leverkusen) holte in Berlin EM-Silber über die 100 Meter und damit die erste Medaille für das deutsche Team. Die Leichtathletik-Europameisterschaften sind Bestandteil der Premiere der European Championships, die parallel mit sechs weiteren Europameisterschaften vom 1. bis 12. August 2018 in Glasgow (Vereinigtes Königreich) ausgetragen werden. Dazu zählen Schwimmen, Turnen, Rudern, Golf, Rad sowie Triathlon.

Zum Seitenanfang