Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über mich und meine Arbeit als Ihr Düsseldorfer SPD-Landtagsabgeordneter.

Diese Homepage soll aber keine Einbahnstraße sein: Ganz herzlich lade ich Sie zum Meinungsaustausch ein und freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen, sei es per E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Ihr Markus Herbert Weske

intern:

13. Februar 2020

Parlamentariergruppe NRW - Japan verabschiedet Generalkonsul

Kurz vor seiner Rückkehr nach Japan tauschte sich der Diplomat erneut mit den Abgeordneten des Landtags zu Themen der deutsch-japanischen Freundschaft aus. Anlass dazu bot ein Gastvortrag von Frau Professorin Dr. Michiko Mae, die lange Jahre am Institut für Modernes Japan an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf lehrte und forschte. In ihren Ausführungen hob sie die Bedeutung des deutsch-japanischen Austauschs vor dem Hintergrund ähnlicher, gesellschaftspolitischer Herausforderungen in beiden Ländern hervor.

Weiter ...

Vorwärts:

08. Februar 2020

Resolution der NRWSPD: „Mit Faschisten paktiert man nicht!“

"Die SPD ist seit 156 Jahren das Bollwerk gegen Rechts. Für uns gilt: Kein Fußbreit dem Faschismus! Wir stehen an der Seite des zivilgesellschaftlichen Aufschreis, der sich seit den Geschehnissen in Thüringen erhoben hat. Ob Bund, Land oder Kommune: Von demokratischen Parteien erwarten wir eine klare Haltung gegen die AfD, gegen Faschismus und gegen Rechtsnationalismus. Mit Faschisten paktiert man nicht!"

Zur Resolution ...

Position:

06. Februar 2020

Mahnkundgebung zur Wahl des Thüringer MP durch die AfD: Der Damm darf nicht brechen

Der Düsseldorfer Appell ist entsetzt über die Wahlfarce im Thüringer Landtag. Die Wahl des FDP-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten konnte nur durch die Stimmen der rechtsnationalen Höcke-AfD ermöglicht werden. Der Damm der Demokratie hat einen Riss bekommen, er darf nicht brechen! Dies macht der Düsseldorfer Appell mit einer Mahnkundgebung deutlich: Am Freitag, 7. Februar, 15 Uhr, auf der Wiese vor dem Landtag NRW

Weitere Informationen ...

Rede:

23. Januar 2020

Mehr in den Wohnungsbau investieren, statt Steuern zu senken

"Sie haben nicht die Kraft oder den Willen – was auch immer –, die Grunderwerbsteuer zu senken. Im Übrigen würden wir das auch für falsch halten, weil es wahrscheinlich gar nicht die Effekte hätte, die Sie sich davon versprechen. Deswegen ist unser Ansatz, dieses Geld für eine Landeswohnungsbaugesellschaft zu verwenden, die vor Ort hilft und unterstützt und dort, wo die Kommunen keine eigene kommunale Gesellschaft haben, einspringt."

Zur Rede ...

Pressemitteilung:

21. Januar 2020

Düsseldorf ist Spitzenreiter bei der Förderung des Sports

In 2018 haben die NRW-Kommunen 670,9 Millionen Euro im Sportbereich ausgegeben. Dabei ist Düsseldorf absoluter Spitzenreiter: 57.467.669 Euro hat die Landeshauptstadt in den Sport investiert. Auf den Plätzen folgen mit weitem Abstand Dortmund (44 Millionen Euro) und die 'Millionen-Stadt' Köln (30,5 Millionen Euro).

Weiter ...

Zum Seitenanfang